geschichte3kleinDie Geschichte der Irischen Wolfshunde n.chr.

Seine erfolgreichste Zeit hatte der Irische Wolfshund in der antiken und mittelalterlichen Zeit. Berichte über die Irischen Windhunde tauchen in vielen Sagen auf.

Die erste Urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 391 n. Chr.. In einem Brief bedankte sich, Quintus Aurelius Symmachus, für die sieben Irischen Hunde. Bei den Spielen in Rom sorgten sie für großes Aufsehen.und Quintus schrieb:"

Ganz Rom sah sie mit Erstaunen und stellte sich vor, sie müssten in Eisenkäfigen hier hergebracht worden sein.“

Ungefähr ab 410 n. Chr. kehrten immer mehr Kelten in die Bretagne zurück. Ihre Hunde gingen mit ihnen, und der Irische Wolfshund begann seinen Siegeszug an den Fürsten-und Königshäusern Europas. Sie standen so hoch im Ansehen, dasirishkitchenklein öfter Streitigkeiten durch sie entstanden. Das Eigentum an den Irischen Wolfshunden wurde stark eingeschränkt. Nur Kaiser, Könige, Adel und Dichter durften sie besitzen, Ihre Halsbänder waren mit Edelmetallen und Edelsteinen verziert. Im Gegensatz zu anderen Jagdhunden lebte er meistens in den Wohnräumen, an der Seite seines Herrn

.

König der Hunde, Hund der Könige

Ab dieser Zeit werden über hunderte von Jahren Irische Wolfshunde als Geschenke auf den europäischen Kontinent geschickt, und werden in Irland zur Mangelware. Dem zur folge vermehrten sich die Wölfe wieder stärker.Aus diesem Grunde veröffentliche, am 27. April 1652, Oliver Cromwell eine Erklärung in dem die Ausfuhr der Irischen Wolfshunde verboten wird.

geschichte 2kleinEs wird angenommen das der letzte Wolf in Irland im Jahre 1786, von einem Herrn Watson von Ballydarton, getötet wurde. Der Irische Wolfshund hat maßgeblich zur Ausrottung des Wolfs beigetragen und machte sich dadurch selber überflüssig. Sie wurden nur noch von wenigen Familien gehalten und wahren die letzte ihrer Rasse. Sie wurden vom Jäger zum Statussymbol.

Im 18. Jahrhundert findet man kaum noch Aufzeichnungen über den Irischen Wolfshund, es wurde sogar berichtet er wäre ausgestorben. 1803 erschien ein Artikel der königlichen Akademie, in dem geschrieben stand, das es nur noch wenige Exemplare des Irischen Wolfshund in Irland gibt. Durch eine große Hungersnot, ca. 1840, stand die Rasse kurz vor dem aussterben

Quellen:

http://www.irishcultureandcustoms.com

http://www.dwzrv-lg-nord-mv.de

http://en.wikipedia.org

Im nächstem Artikel erfahrt ihr wer diese herrliche Hunderasse gerettet hat und wie es ihr bis Heute ergangen ist

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren